Rhabarber-Crumble

Rhabarber-Crumble

Rhabarber-Freunde aufgepasst: buttrige Streusel in Kombination mit dem säuerlich-frischen Rhabarber. Leckerer geht es nicht! Die Haferflocken in den Streuseln sind gesund und geben den gewissen Crunch. Und wenn die Rhabarberzeit vorbei ist, schmeckt er auch hervorragend mit Johannisbeeren oder Sauerkirschen.

Zutaten:

etwa 1 kg Rhabarber

100 g + 80 g braunen Zucker

3 EL Orangensaft

150 g Weizenmehl

25 g  kernige Haferflocken

100 g weiche Butter

4 Portionen

20 Minuten + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeitsgrad: einfach

Ober-/Unterhitze: 200°C (Umluft 180°C)

für Gäste

schnell gemacht

Und so geht's:

Schritt 1:

Rhabarber

Die Blätter und Enden entfernen. Den Rhabarber abziehen, abspülen und abtropfen lassen. Bei Bedarf dickere Stangen längst halbieren. Die Stangen in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben. Dann mit 100 g Zucker und dem Orangensaft beträufeln.  

Schritt 1:

Schritt 2

Streusel

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und mit Haferflocken und dem übrigen Zucker mischen. Butter hinzufügen und alles mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

Schritt 2

Schritt 3

Crumble backen

Streusel auf den Rhabarber geben und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.

Schritt 3

Fertig!

Rhabarber-Crumble

Fertig!

Du willst schon los?

Lass uns in Kontakt bleiben! In unserem Newsletter findest du:

neue Manufakturen

tolle Produkte

leckere Rezepte

Spannendes rund um Genuss

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner